Mobilität und Stadtentwicklung

Schon als Verkehrsdezernent habe ich eine Politik umgesetzt, die auf Fortschritt und Innovation setzt – und nicht auf Bevormundung. Ich stehe für die handfeste Umsetzung von Maßnahmen, die es den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern ermöglichen, lebenswert zu wohnen und nachhaltig mobil zu bleiben.

Der richtige Mix ist wichtig!

Intelligente Politik besteht nicht im Schließen jeder Baulücke, der Überplanung jedes Ackers oder der Zerstörung von wertvollen Grünflächen. Ich werde mich vielmehr für die richtige Mischung von Wohn-, Wirtschafts- und Freiflächen einsetzen.

Wohnen in allen Preissegmenten ermöglichen!

Öffentlich gefördert, preisgedämpft oder frei finanziert – wir brauchen Wohnraum in allen Preisklassen. Daher unterstütze ich das „Handlungskonzept Wohnen“, mit dem die CDU seit 2013 die richtigen Weichen gestellt hat. Mir ist wichtig, dass bei größeren Bauvorhaben auch Eigenheime für Familien geplant und gebaut werden.

Wohnraum schaffen – aber nachhaltig!

Ich werde auch beim Wohnungsbau auf nachhaltige Politik setzen! Lassen Sie uns eine Debatte führen über die Lebensqualität in einer wachsenden Stadt und über ein nachhaltiges Wachstum – und nicht um ein Wachstum um jeden Preis!

Raus aus dem Stau – mit intelligenten Lösungen!

Wir in Düsseldorf waren in der Verkehrstechnik lange führend. Die längsten grünen Wellen der Republik waren hier ein Markenzeichen. Mittlerweile sind überfüllte Straßen, Staus, Lärm- und Luftbelastung zu ernsthaften Problemen geworden, die wir dringend lösen müssen. Sie gefährden die Lebensqualität in Düsseldorf. Das darf so nicht bleiben! Wir müssen die Staus hinter uns lassen und zurück in die Pole Position!

Probleme ideologiefrei lösen!

Mobilität und Infrastruktur sind das Rückgrat der Wirtschaft und damit auch das Rückgrat des Wohlstands in unserer Stadt. Deshalb dürfen wir keine Politik machen, die Mobilität massiv beeinträchtigt. Die sehr deutlichen Rückmeldungen aus der Wirtschaft zu den Umweltspuren zeigen das eindrucksvoll. Moderne CDU-Politik ist es, ideologiefrei Probleme zu lösen!

Intelligente Verkehrssteuerung durch digitale Vernetzung!

Ich möchte auf Innovation und Investition setzen und dabei offen auch für visionäre Ideen sein. Innovation im Verkehr heißt: intelligente Steuerung durch digitale Vernetzung. Lassen Sie uns die digitale Transformation für eine intelligente City-Logistik nutzen. Digitale Steuerung kann Verkehr flüssiger machen. Und sogar Verkehr vermeiden, etwa durch intelligente Parkleitsysteme.

Die Verkehrswende richtig managen!

Investition heißt schnelle Umsetzung von Maßnahmen. Ich habe als Verkehrsdezernent die Planung für das sogenannte Radhauptnetz gemacht – und ich werde mich als Oberbürgermeister natürlich dafür einsetzen, dass es endlich umgesetzt wird. Bisher sind weniger als 10% realisiert worden. Wir können die Straßen nur dann deutlich entlasten, wenn wir stärker in den Radverkehr und in den ÖPNV investieren. Bund und Land werden in den nächsten Jahren hohe Summen für den ÖPNV und den Radverkehr bereitstellen. Ich werde dafür sorgen, dass unsere Projekte besonders gefördert werden! Die Verkehrswende ist kein finanzielles Problem, sondern eine Managementaufgabe.

Mit visionären Ideen in die Zukunft!

Gerade beim Thema Verkehr muss man auch visionär denken! So gibt es beispielsweise ein Unternehmen, das vorhat, in den nächsten fünf Jahren eine Flotte von elektrischen und lärmarmen Flugtaxis an den Start zu bringen. Düsseldorf wäre der ideale Standort für ein solches Projekt…

Die Stadt der Zukunft entwickeln!

Ich möchte gemeinsam mit Ihnen das Düsseldorf von morgen gestalten: urban, lebenswert und mit einem bunten Mix an Nutzungen, digital erschlossenen und smarten, klima- und ressourcenneutral, mit der Option auf nachhaltige Mobilität, mit den Verkehrsmitteln der Zukunft. Ich werde dazu alle Expertise und innovativen Ideen zusammenführen, die zu diesen Themenfeldern in der Stadt vorhanden sind!

Neues Grün für unsere Stadt!

Wir müssen Düsseldorf fit machen für das sich verändernde Klima. Auch deshalb ist es wichtig, unsere schönen Parks und Freiflächen zu erhalten. Auch in dicht besiedelten Stadtteilen sollten wir neues Grün schaffen, zum Beispiel durch Dachbegrünung oder durch das Pflanzen von mehr Bäumen im öffentlichen Raum. Hier ist ein konzertiertes Zusammenspiel vieler Akteure in der Stadt notwendig

Denn: Nur gemeinsam schaffen wir die lebenswerte und mobile Stadt von morgen – innovativ, visionär, klimagerecht und mit einem optimalen Verkehrsmix für alle!