Es gibt Dinge, die macht man einfach nicht. Gerade in einer Krise, in der es auf Solidarität und reibungslose Zusammenarbeit ankommt. Als Chef einer Großstadt und Aufsichtsratsvorsitzender fällt man dem eigenen Unternehmen nicht in den Rücken.

Nun steht fest, dass nächste Woche in NRW die ersten Schüler wieder zur Schule gehen sollen. In Zeiten der Corona-Krise stellt das alle Schulen vor sehr große Herausforderungen.

Ich habe in den vergangenen Tagen gemeinsam mit einigen engagierten Düsseldorferinnen und Düsseldorfern einen Ostergruß für Sie aufgenommen. Wir wünschen viel Freude damit und von Herzen frohe Ostern in dieser besonderen Zeit!